Auf der Demonstration für den Erhalt des evangelischen Krankenhauses in Zweibrücken appellierte unser zukünftiger Landtagsabgeordneter Christoph Gensch an den Landesverein für Innere Mission und die evangelische Kirche, sich für Lösungsansätze einzusetzen, zum Beispiel für eine Fusion und strategische Neuausrichtung des Krankenhauses und sich nicht einfach aus der Verantwortung zu stehlen. „Wir setzen heute ein Signal, dass wir uns in Zweibrücken so nicht behandeln lassen.“ Wir erwarten nun klare Worte und erfolgreiche Taten.